Home

 Lebenslauf

 CD

 Kontakt
 
 
 
 

designed by dolores Webdesign

Jim Bruchalla
   
(zum Vergrößern auf die Bilder klicken)
Jim Bruchalla wurde am 01.05.1993 in Bergen auf Rügen geboren. Mit ca. 3 Jahren stellte die Familie fest, dass Jim sehr gern Musik hörte und kleine Melodien gut nachsingen konnte. Dann begann die Omi, ihm das Tanzen beizubringen, was er sehr schnell lernte. Man merkte einfach, dass er musikalisch veranlagt war. Es wurde die Tanzschule in der Kreisstadt Bergen aufgesucht, um Jim dort anzumelden. Leider fand sich kein kleines Mädchen für ihn. Also tanzte er zu Hause weiter. Die Eltern kauften Klassik-CDs und -kassetten, die er anderer Musik vorzog und bald schlief er nur noch mit Klassik ein.
E-Piano Als er 5 ½ Jahre alt war, wurde ein E-Piano gekauft und er wurde in der Musikschule Rügen angemeldet. Hier gab es jedoch zu diesem Zeitpunkt keine freien Plätze. So wurde per Inserat ein privater Musiklehrer gesucht, was auch gelang. Nach einem halben Jahr stellte die Musiklehrerin fest, dass Jim gute und schnelle Fortschritte machte.
Am 12. März 2000 nahm Jim am Meisterkurs Klavier an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock teil. Hierbei merkte ein Professor, dass Jim das absolute Gehör besitzt (einzelne Töne erkennen kann). Ueben
Lehrer Inzwischen wurde Jim an der Musikschule Rügen angenommen und hat dort einmal wöchentlich Klavierunterricht. Des weiteren erhält er einmal wöchentlich Privatunterricht. Wenn sein Lehrer verhindert ist, nimmt er Übungsstunden bei einer Studentin für Klavier in Rostock an der Hochschule.
Seit dem Sommer 2000 hat Jim an mehreren Vorspielen der Musikschulen Rügen und Greifswald teilgenommen. Im November/Dezember 2000 hatte er mehrere Auftritte z.B. Vereine und Kirchen. Konzert
Musikschule Im November 2000 wurde Jim einem Professor der Rostocker Hochschule vorgestellt, der bestätigte, dass man seine Fähigkeiten ausbauen müsse. Von diesem Professor wird er seitdem regelmäßig unterrichtet.
Am 02.09.2000 wurde Jim in der Bergener Altstadt-Grundschule eingeschult. Jim geht sehr gern und oft in Konzerte und Vorspiele, z.B. Klavierabende der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Einschulung
Klavier Seit 1999 hat Jim ein Klavier der Bechsteingruppe. Inzwischen besitzt er sehr viel Notenmaterial, hört und spielt aber am liebsten Wiener Klassik.
Im März 2001 war Jim allein für die musikalische Umrahmung der Festveranstaltung "100 Jahre Kreisfeuerwehrverband Rügen" im Theater Putbus verantwortlich. Zum Muttertag im Mai spielte er in der Katholischen Kirche die Orgel, was er auch in der Weihnachtszeit in verschiedenen Kirchen der Insel tat. Ebenfalls im Mai 2001 spielte Jim als Vorprogramm vor einem Klavierkonzert in Binz auf Rügen. Konzert
mit Monteton Jims Vorbilder sind Daniel Barenboim und Victor Emanuel von Monteton, den er bei einem Konzert im Sommer 2000 persönlich kennenlernte und seitdem guten Kontakt zu ihm hat.

Jim übt täglich 1 - 1 ½ Stunden am Klavier. Er möchte gerne oft öffentlich auftreten. Auch würde er gern an Meisterkursen und Wettbewerben (auch im Ausland) teilnehmen. Sein Wunsch ist es, später ein Musikstudium aufzunehmen.